Mindener Weihnachtskugel 2021

Nach 2020 die zweite Minder Lions Weihnachtskugel

„Zusammen Gutes tun“ – Lions Clubs verkaufen Weihnachtskugel zugunsten des Hospiz Minden


Unter dem Motto „Zusammen Gutes tun“ haben die Lions Clubs Porta Westfalica und Minden zur beginnenden Weihnachtszeit erstmals eine gemeinsame Verkaufsaktion für eine besonders gestaltete Weihnachtskugel ins Leben gerufen, deren Erlös einem gutem Zweck zugute kommt.

Bereits 2020 hatte der Lions Club Porta Westfalica eine Lions-Weihnachtskugel verkauft. „Der gute Erfolg dieser Premiere hat uns veranlasst, die Idee weiterzuentwickeln und daraus eine gemeinsame Aktion mit dem Lions Club Minden zu organisieren“, fasst Rolf Nottmeier, Präsident des Lions Clubs Porta Westfalica die Ausgangslage zusammen.

Der Gedanke einer gemeinsamen Aktion beider Clubs fand beim Lions Club Minden sofort volle Zustimmung, so dass bereits in der ersten Jahreshälfte ein partnerschaftliches Organisationsteam gebildet werden konnte. „Viele helfende Hände aus beiden Clubs haben innerhalb kürzester Zeit fantastische Arbeit geleistet“, freut sich Michael Paul, Activity-Beauftragter des Lions Club Porta Westfalica.

Die Startauflage der neuen „Mindener Weihnachtskugel“ beträgt 1.000 Kugeln, die von der Hamburger Designerin Sandra Weihe gestaltet worden sind. Auf der dunkel-violetten Kugel ist der „Mindener Weserspucker“ und das „Kaiser-Wilhelm-Denkmal“ abgebildet.

Dank des besonderen Engagements der Firma Julius Lax GmbH, die dankenswerterweise die kompletten Herstellungskosten der Kugeln übernommen hat, kann der Erlös in Höhe von 5,00 € pro Kugel vollständig dem Mindener Hospiz zur Verfügung gestellt werden. „Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir in der Vorweihnachtszeit alle Kugeln verkaufen können und das Hospiz dann mit insgesamt 5.000 € unterstützen können“, unterstreicht Ulf-U. Plath, Präsident des Lions Clubs Minden, das Ziel. 

Die Mindener Weihnachtskugel kann an folgenden Verkaufsstellen erworben werden: Verkaufsstand der Lions Clubs im Erdgeschoss des Hauses Hagemeyer am 27. November, am Glühweinstand des Lions Clubs Minden ab dem                    14. Dezember, sowie in den Friesurgeschäften „Team Zima“ (Kutenhauser Str. 19),  Funhoff (Lübbecker Str 210) und Karsli (Stiftstraße 5), im Bücherwurm (Obermarktstr. 4), bei Juwelier Döring (Markt) und Casa Culinaria (Immanuelstraße 3), im Mindener Museum und in der Tourist Information der Minden Marketing GmbH.

„Erste Verkaufsproben haben eine enorme Resonanz gehabt. Wer sich also eine Weihnachtskugel sichern und damit gleichzeitig Gutes zugunsten des Hospiz tun möchte, muss sich beeilen“, unterstreicht Michael Paul vom Lions Club Porta Westfalica.

gez. Norbert Kresse, Pressebeauftragter LC Porta Westfalica
gez. Dr. Jörg-F. Sander, Pressebeauftragter LC Minden

.... wollen Sie 4 Minuten dabei sein?